goodpurpose

goodpurpose

Bedingungen ARTEFAKT Weihnachtsspendenaktion 2020

 

Die Bestimmung des Empfängers der ARTEFAKT Weihnachtsspende 2020 unterliegt den nachfolgenden Bedingungen:

 

  • 1 Veranstalter

Veranstalter ist die ARTEFAKT Design GmbH & Co. KG,  Liebigstraße 50 – 52, D-64293 Darmstadt (im folgenden „ARTEFAKT“ genannt).

 

  • 2 Teilnahme
  1. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige Personen sowie Unternehmen.
  2. Die Teilnahme erfolgt durch Übersendung eines Gewinncodes, den der Teilnehmer der ihm von ARTEFAKT übermittelten Weihnachtskarte „01 OF 347“ durch Freirubbeln entnommen hat per E-Mail an goodpurpose@artefakt.de.
  3. Die Möglichkeit zur Teilnahme beginnt mit Versand der Weihnachtskarten durch ARTEFAKT; Teilnahmeschluss ist der 22.01.2021 um 23:59 Uhr MEZ.

 

  • 3 Ausschluss
  1. Mitarbeiter von ARTEFAKT und der verbundenen Unternehmen im Sinne des § 15 AktG sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich ARTEFAKT vor, Personen von der Teilnahme an der Aktion auszuschließen.
  3. Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen, falsche Angaben machen oder sich durch Manipulation anderweitig Vorteile verschaffen.

 

  • 4 Durchführung und Bestimmung des Spendenempfängers
  1. Die Weihnachtsspendenaktion endet am 22.01.2021 um 23:59 Uhr MEZ („Aktionsfrist“).
  2. ARTEFAKT versendet eine Vielzahl von Weihnachtskarten an Kunden und Geschäftspartner. Die Karten enthalten ein Rubbelfeld, wobei sich hinter drei der Karten, deren Adressaten per Zufallsauswahl ermittelt werden, jeweils eine Platzierung und ein Zahlencode befinden.
  3. Dem Zahlencode ist jeweils eine Platzierung und ein Spendenbetrag (1. Platz EUR 2500,-, 2. Platz EUR 1500,- und 3. Platz EUR 1000,-) zugeordnet.
  4. Teilnehmer, die einen Zahlencode erhalten haben, können diesen bis zum Ablauf der Aktionsfrist an ARTEFAKT mailen und bestimmen, an welchen Bezugsberechtigten ARTEFAKT den dem Zahlencode zugeordneten Betrag spenden soll.
  5. Bei der Bestimmung des Bezugsberechtigten gelten folgende Bedingungen: es muss sich um eine in einem der Unterzeichnerstaaten der Europäischen Menschenrechtskonvention ansässige und als im jeweiligen Staat als gemeinnützig anerkannte Organisation handeln, die keine Ziele verfolgt, die der jeweiligen nationalen Verfassung oder der Europäischen Menschenrechtskonvention entgegenstehen. Die Bestimmung einer Einzelperson als Bezugsberechtigter ist ausgeschlossen.
  6. Die Gewinner werden innerhalb von zwei Wochen nach Ablauf der Aktionsfrist im Internet und über soziale Medien bekanntgegeben.
  7. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb der Aktionsfrist, wird der auf ihn entfallende Spendenbetrag zu gleichen Teilen auf die von den übrigen Gewinnern benannten Bezugsberechtigten verteilt. Meldet sich kein Gewinner spendet ARTEFAKT den Gesamtbetrag nach eigenem Ermessen.
  8. Eine Barauszahlung des Gewinns oder ein Gewinntausch sind ausgeschlossen.
  9. Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten werden.
  10. Beschwerden, die sich auf die Durchführung der Weihnachtsspendenaktion beziehen, sind bis zum Ablauf von 5 Tagen nach Ablauf der Aktionsfrist schriftlich an ARTEFAKT zu richten. Fernmündlich mitgeteilte oder verspätete Beschwerden werden nicht bearbeitet.

 

  • 5 Vorzeitige Beendigung der Weihnachtsspendenaktion

ARTEFAKT behält sich vor, die Weihnachtsspendenaktion zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht ARTEFAKT insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. Manipulation) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Weihnachtsspendenaktion nicht gewährleistet werden kann.

 

  • 6 Datenschutz / Rechteübertragung
  1. ARTEFAKT beachtet die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Es gelten die allgemeinen Datenschutzhinweise, die unter https://artefakt.de/impressum/ eingesehen werden können.
  2. Mit der Teilnahme an der Weihnachtsspendenaktion erklärt sich der Teilnehmer für den Fall, dass er gewinnt, damit einverstanden, dass sein Name / Firma, sein Wohnort / Sitz und der von ihm bestimmte Bezugsberechtigte von ARTEFAKT oder von ARTEFAKT beauftragten Dritten in Online- sowie in Offlinemedien öffentlich bekannt gegeben und die betreffenden Daten hierzu auch bearbeitet und gespeichert werden.

 

  • 7 Sonstiges
  1. Die Weihnachtsspendenaktion steht in keiner Verbindung zu Instagram und Facebook und wird in keiner Weise von Instagram und Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. ARTEFAKT stellt Instagram und Facebook vollständig von Ansprüchen der Teilnehmer frei.
  2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  3. Dieser Text unterliegt deutschem Recht und soll nach deutschem Rechtsverständnis ausgelegt werden. Die englische Fassung dient nur Übersetzungszwecken und ist nicht Regelungsbestandteil. Im Falle von Abweichungen zwischen der deutschen und der englischen Fassung gilt daher nur die deutsche Fassung.